PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Kooperation mit Senger Kühltransporter

Eiskalt und emissionsfrei

Senger ist Deutschlands größter Händler für Kühltransporter. In jüngerer Zeit reagierte der Branchenprimus auf die steigende Nachfrage nach elektrisch angetriebenen Fahrzeugen. Als es darum ging, die mobile Stromversorgung für die dabei verbauten Kühlanlagen sicherzustellen, stieß das Team auf LEAB - und die Energy Unit Split.

Kompakt. Stark. Durchdacht.

»Es gibt auch andere Lösungen am Markt, aber die Energy Unit hat uns mit ihrer kompakten Bauweise, hohen Qualität und dem geringen Gewicht überzeugt«, sagt Markus Kemme, Leiter der Kühltransporte-Sparte bei Senger. Der Großhändler verbaut die Energy Unit Split inzwischen in verschiedenen Fahrzeugmodellen.

„Die Kunden sind sehr zufrieden. Denn das System ist auch bei exzessiver Nutzung absolut zuverlässig.“

Von Beginn an unter einem guten Stern

Das erste Vorführfahrzeug, das Senger von uns ausstatten ließ, war ein Mercedes Benz eVito. Hier konnten wir die Stärken der Energy Unit Split optimal zeigen. Das Herzstück des Systems, das Batteriepack, ist lediglich 9,5 cm hoch. Damit kann es an unterschiedlichen Stellen im Fahrzeug verbaut werden, ohne dass ein Eingriff in die Architektur nötig ist. Für die zuverlässige Ladung sorgt unser RBC 24105 in Zusammenspiel mit einem hochwertigen Bordnetzverteiler.

 

Leistungsstark aber einfach

Für Senger war letztlich noch ein weiterer Punkt ausschlaggebend: Alle Geräte und Leitungen sind fertig konfektioniert. So geht der Einbau leicht und schnell von der Hand. »Das ist ideal, denn für uns war wichtig, dass wir die Lösung standardisieren und in unterschiedlichen Fabrikaten einsetzen können«, sagt Markus Kemme.

Kapazität nach Kundenwunsch

Senger bietet seinen Kundinnen und Kunden zwei Ausbaustufen: Short Range und Long Range. Erstere garantiert 10 Stunden Laufzeit, während zweitere sogar 20 Stunden unterbrechungsfreie Kühlung möglich macht. »Es freut uns, dass hier gemeinsam mit den Experten von Senger eine ideale Lösung für nachhaltige Kühlfahrzeuge entstanden ist«, fasst Fabian Dickau, Projektverantwortlicher im Team von LEAB, zusammen.