Qualität mit Format

Diese Woche feiert unser Qualitätstag Premiere. Das interne Format gibt einmal jährlich einer Abteilung die Chance, ihre Abläufe rund ums Thema Qualität zu präsentieren. Das schafft Bewusstsein für die eigenen Prozesse, gibt anderen Abteilungen Einblick und fördert die Wertschätzung sowie die Fehlerkultur.

Vom Impuls zum Format

Entstanden ist die Idee zum Qualitätstag während eines ISO-Audits. „Jede unserer Abteilungen geht täglich viele kleine und große Schritte, um die hohe Qualität unserer Produkte zu gewährleisten – und das sowohl bewusst wie unbewusst“, erklärt Geschäftsführer Richard Westerkamp. „Der Qualitätstag rückt diese Leistungen in den Fokus: Er ist eine Form der Wertschätzung, Reflexion und des Austausches.“

Präsentieren und präsentiert bekommen

Der Ablauf ist schnell erklärt: Jedes Jahr stellt eine ausgewählte Abteilung ihre Maßnahmen und Schritte zur Qualitätssicherung in einem kurzen Vortrag (30 – 45 Min.) vor. Damit sich das Format gut in den Arbeitsalltag integrieren lässt, gibt es mehrere Termine. So können sich Kleingruppen (max. 10 Leute) aus den anderen Abteilungen zusammenfinden und einen passenden Zeitslot wählen. Wir starten in diesem Jahr mit der Produktion. Gemeinsam mit unserem Produktionsleiter Finn Krüger, hat Nicole Matthes aus dem Qualitätsmanagement die Durchführung und Organisation in die Hand genommen.

Produktionsleiter Finn Krüger zeigt auf ein Gerät in seiner Hand

Produktionsleiter Finn Krüger zeigt eine der vielen Maßnahmen zur Qualitätssicherung in unserer Produktion.

Vorteile für beide Seiten

„Dieses Format hat sowohl für die Vortragenden wie auch die Zuhörenden positive Effekte“, so Richard Westerkamp. Den Vortragenden hilft es, sich der vielen Schritte, die zur Qualitätssicherung beitragen, bewusst zu werden und diese zu reflektieren. Gleichzeitig erfahren sie Wertschätzung für ihre tägliche Arbeit. 

Den Zuhörenden bieten sich Einblicke in die anderen Abteilungen. Dies unterstützt ein Bewusstsein für die Gesamtabläufe im Unternehmen und dient gegebenenfalls sogar als Inspiration für die eigenen Qualitätssicherungsprozesse.

Der Qualitätstag ist eine Chance, voneinander zu lernen, stolz auf die eigene Arbeit zu sein und als Team noch weiter zusammen zu wachsen – darauf freuen wir uns!

Nicole Matthes, Qualitätsmanagement